3.2.6 Zeittypische Prägungen

Zu gewissen Zeiten bildeten sich auch ganz eigene Suchten. So etwa im Dreißigjährigen Krieg (1618‑1648) die ‘Mordsucht’ (1642) und die ‘Kriegssucht’ (1648). Ab dem späten 17. Jahrhundert wurden immer neue, unerhörte Fragen gestellt, die ‘Disputiersucht’ bildete sich (1699). Das mündete bald in die Aufklärung, in welcher Zeit ‘Lesesucht’ (1768) und ‘Schreibsucht’ (1791) entstanden, sowie auch ‘Selbstsucht’ (1759), ‘Eigensucht’ (1802) und ‘Ichsucht’ (1808). Die beiden letzten Prägungen stammen wahrscheinlich von Immanuel Kant, der des öfteren vor ihnen warnte (vgl. Schlußteil C).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s